Monographien und SammelwerkePublikationen

Empirische Daten für das Destinationsmarketing

Studie in Westböhmen und Nordostbayern (2-sprachig deutsch und tschechisch, 239 Seiten, 2014)
Joachim Riedl (Hrsg.)
Print: ISBN 978-3-945456-02-6; ePDF: ISBN 978-3-945456-03-3

Mit Beiträgen von Petr Cimler, Barbara Eggers, Dita Hommerová, Martin Lochmüller, Joachim Riedl, Frank Schäfer, Petr Stumpf, Bernd Wolfrum und Sebastian Zips.

Das vorliegende Sammelwerk beschäftigt sich mit dem privaten grenzüberschreitenden Besuchsverkehr zwischen Westböhmen und Nordostbayern. In einem EU Ziel 3-Kooperationsprojekt zwischen Access Marketing Management e.V., der westböhmischen Universität Pilsen und der Hochschule Hof wurden in Bayern und Tschechien jeweils etwa 1000 Privatpersonen persönlich befragt. Dabei wurde das reale Besuchsverhalten, die Besuchsmotive und positiven Erwartungen, aber auch „Critical Incidents“ erhoben und mittels multivariater statistischer Methoden ausgewertet.

Der grenzüberschreitende private Besucherverkehr kann als wesentlicher Indikator für das Image und die Attraktivität des jeweiligen Nachbarlands verstanden werden. Der vorliegende Band zeigt, wie auf Basis der soziodemographischen, psychographischen und verhaltensbezogenen Ergebnisse empirisch fundierte Schlussfolgerungen für das Destinationsmarketing im bayerisch-böhmischen Grenzraum abgeleitet werden können. Wesentliches Ergebnis ist, dass unterschiedliche Besuchertypen mit spezifischen Motiven zu unterscheiden sind. Die Planungen von Stadt- und Regionalmarketinginstitutionen, Handel, Gastronomie und Freizeitindustrie sollten auf diese Marktsegmente abgestimmt werden. Insgesamt ist für das Ziel 3-Gebiet ein Trading up zu empfehlen, da der Billig-Einkaufstourismus keine nachhaltige Basis für das Destinationsmarketing darstellt.

Die Publikation können Sie über die Geschäftsstelle bestellen. Der Sammelband ist in gedruckter Version wie auch als PDF verfügbar.

Eine Inhaltsübersicht finden Sie hier.

Download
Tags: ,
Ähnliche Beiträge
Menü